FÜR WEN
Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren oder Jahrgangsstufe 5

WIE UND WAS
Mit theaterpädagogischen Spielen und Übungen nähern sich die Teilnehmer dem Theaterspielen. Gemeinsam entwickeln und spielen sie eine Fantasy-Geschichte. Das Projekt wird von CROSSPOINT begleitet.

WOZU
Die Beschäftigung und Identifikation mit Beispielen aus der Fantasy-Welt sollen die Teilnehmer ermutigen, ihre eigenen Sehnsüchte und Gefühle wahrzunehmen und zu verbalisieren. Identitätsfördernde Eigenschaften werden erweitert und die Persönlichkeit gestärkt. Gruppenverhalten und -prozesse werden gefördert und weiterentwickelt.

WANN UND WO
... Nach Absprache; vier bis fünf Tage à fünf Stunden
... Das Mobil wird in die Einrichtung transportiert und steht dort während des Projektes zur Nutzung bereit.
 Die Nutzungsmodalitäten werden mit der Fachstelle abgesprochen.
... Die Kosten für die Nutzung des Fantasymobils betragen 250 EUR.
... In Schulen, Treffs, Gemeindezentren u. a.