Suchtvorbeugung im frühen Kindesalter

FÜR WEN
Eltern, Großeltern, Tagesmütter, Pflegeeltern in Kooperation mit Familienbildungswerken und Familienzentren

WIE UND WAS
... Informationsvermittlung über Sucht und Suchtentstehung
... Bedeutung von Suchtvorbeugung in der frühkindlichen Erziehung
... Entwicklung von Handlungsstrategien für den Erziehungsalltag im Hinblick auf die Entwicklung schützender Faktoren

WOZU
Eltern und Bezugspersonen von Kleinkindern und Kindern im Vorschulalter werden für das Thema Suchtvorbeugung sensibilisiert und befähigt, suchtvorbeugende Ansätze in ihr erzieherisches Handeln zu integrieren.

WANN UND WO
Nach Absprache; 2-wöchentlich aufeinander folgende Kurstreffen à zwei Stunden